Thing

Das Thing, auch „Ding“, war eine in regelmäßigen Abständen stattfindende Volks- bzw. Ratsversammlung der Germanen, an der alle freien Männer teilnahmen. Der Thingplatz der Asen befindet sich am Stamm des Weltenbaums. Odin hat den Vorsitz. Tyr als Gott des Rechts und der Gerechtigkeit achtet darauf, dass das uralte Asenrecht eingehalten wird.
Noch heute heißen in Skandinavien die Parlamente „Thing“. Viele Wörter gehen auf das Thing zurück – Bedingung, etwas dingfest machen, unabdingbar oder auch das Sprichwort „Aller guten Dinge sind drei“. War man nämlich angeklagt, wurde man nach dem zweiten Nichterscheinen gewaltsam zur Versammlung gebracht.

Thrymlied - 26 Thing - verkleinert

(c) Juju Freak 13 - bitte nutzt keine Bilder ohne Erlaubnis des Künstlers!

Wiki Nordische Mythologie
[Impressum] [Datenschutz]
header_bg_r